Galaxy S auf offizielle Android 2.2.1 flashen

 

ACHTUNG! Flashen ist gefährlich! Sowohl Garantie als auch Branding gehen verloren. Dein Samsung Galaxy S kann durchs Flashen unbrauchbar werden. Wir hatten zwar keine Probleme mit der Installation, weisen aber darauf hin, dass die Anwendung auf eigene Gefahr erfolgt!

Backup

Durch das Installieren der Firmware wird der gesamte Flashspeicher formatiert. Das bedeutet alle Daten gehen verloren. Auch wichtige Einstellungen, Lesezeichen, Spielstände usw. werden gelöscht. Es empfiehlt sich deswegen ein Backup zu erstellen. Dazu kann beispielsweise Titanium Backup verwendet werden. Titanium Backup speichert nicht nur Appinstallationen, sondern auch alle Systemdateien. Nach dem Flashen kann das Backup mit dem App wiederhergestellt werden. Damit Titanium Backup (oder andere Backup-Apps) funktionieren, muss das Galaxy S gerootet sein. Hier gibt es eine Anleitung: Galaxy S mit Android 2.3.3 rooten.

Vorraussetzungen

  • Genug Zeit!
  • Download Modus muss funktionieren (Lautstärke leise-Button + Home-Button + An-Button für 3 Sek. gedrückt halten)
  • Handy Akku sollte min. halbvoll sein
  • Genügend Speicher auf Handy frei (min. 250MB)

 

Mit oder ohne Bootloader?

Wer von Android 2.3.x auf 2.2.x downgradet MUSS die Bootloader mitflashen, da der 2.3 Bootloader nicht mit der 2.2 Firmware kompatibel ist. In der verwendeten ROM sind Bootloader integriert, falls du mit anderen ROMs flashst kann es zu Problemen kommen.

Benötigte Dateien:

Das Programm zum Flashen:
Odin3 v1.3
Download: http://rapidshare.com/files/456167572/Odin3_v1.3.exe

Die ROM:
I9000XXJQ3 (XX= Europa, JQ3=offizielle Android 2.2.1)
Download: http://hotfile.com/dl/109356131/6aab60b/I9000XXJQ3_XXJPY_DBTJS2.rar.html pw: samfirmware.com

Die .pit Datei:
512.PIT
Download: https://rapidshare.com/files/2097877233/s1_odin_20100512.pit
thx to samfirmware!
 

Anleitung

  1. Sim- und SD-Karte entfernen
  2. Entpacke die I9000XXJQ3.rar Datei in ein gewünschtes Verzeichnis, PW = samfirmware.com. Im Verzeichnis sollten sich 3 Dateien befinden:
    • CSC_DBT_JS2.tar.md5
    • (Sprachdateien und Providereinstellungen)

    • PDA_JQ3.tar.md5
    • (die eigentliche Firmware)

    • PHONE_JPY.tar.md5
    • (Treiber für GMS/GPS/WLAN/UMTS)

  3. Samsung Kies schließen!
  4. Starte Odin3 v1.3 (in Windows 7: Rechtsklick -> Als Administrator ausführen)
  5. Wähle in Odin die entsprechenden Dateien aus:
      PIT: s1_odin_20100512.pit
      PDA: PDA_JQ3.tar.md5
      PHONE: PHONE_JPY.tar.md5
      CSC: CSC_DBT_JS2.tar.md5
      ETS: freilassen

      DUMP: freilassen
      Mach Häckchen bei Re-partition

  6. Schalte das Galaxy S aus und startet es im Download-Modus (Lautstärke leister + Home-Button + An)
  7. Jetzt müsstest du ein Warndreieck mit Android Männchen sehen
  8. Schließe das USB Kabel ans Handy an, in Odin sollte jetzt ein gelbes Fenster mit COM: erscheinen
  9. Vergleiche deine Einstellungen mit dem Screenshot (oben) wenn alles passt klick in Odin auf Start
  10. Jetzt heißt es abwarten, bis das Flashen komplett abgeschlossen ist kann es etwas dauern. Das Flashen besteht aus 2 Vorgängen. Zuerst überträgt Odin die Daten auf das Handy. Danach startet sich das Galaxy S neu und installiert diese Dateien. Das kann bis zu 15 Min. dauern. Lasst euer Galaxy S in Ruhe bis das Menü mit den Ländereinstellungen erscheint. USB-Kabel während dieser Zeit nicht entfernen.
  11. Du hast jetzt die offizielle Android 2.2.1 Firmware! Es empfiehlt sich ein Factory Reset durchzuführen. Das kann im Recovery Modus getan werden (Lautstärke lauter + Home Button + An). Durch den Factory Reset sollen überflüssige Dateien entfernt werden wodurch das Smartphone besser läuft.


 
Root

Diese Version kann mit dem Kernel CF-Root-XX_XEU_JPY-v1.3-BusyBox-1.17.1.zip gerootet werden. Den findet ihr im XDA-Developers Forum. Anleitung: Galaxy S mit Android 2.2 rooten.

Kommentieren

*