Artikel-Schlagworte: „Samsung Galaxy S“

Need For Speed Hot Pursuit kostenlos für Samsung Galaxy S2, Galaxy S & Galaxy Note


Du hast ein Samsung Galaxy S2, Galaxy S oder Galaxy Note und zockst gerne Rennspiele? Dann ist heute dein Glückstag! Wie schon bei Asphalt 6 HD bietet Samsung das Android-Game Need For Speed Hot Pursuit gratis im Samsung AppStore an. Normalerweise kostet das Spiel 5,49 Euro, die ihr euch so sparen könnt. In NFSHP stehen dann 20 Sportwagen und 24 Strecken bereit. Diesen Beitrag weiterlesen »

Mehr als 30.000.000 verkaufte Samsung Galaxy S und S2


Mit dem Galaxy S und Galaxy S2 hat Samsung klasse Smartphones hergestellt die sich zu echten Verkaufsschlagern gemausert haben. Die Galaxy S Reihe hat viel dazu beigetragen, dass sich Samsung an die Spitze der Handyhersteller setzen konnte. Der Elektronikgigant aus Korea hat gestern mitgeteilt, dass das originale Galaxy S und dessen Nachfolger, das Galaxy S2 zusammen einen neuen Rekord aufgestellt haben. Samsung hat es geschafft mehr als 30 Millionen Einheiten der beiden Geräte zu verkaufen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Android 2.3.5 für Samsung Galaxy S geleakt!


Eine neue Android Version fürs Galaxy S ist geleakt! Auf der Seite Samfirmware.com steht ab sofort Android 2.3.5 fürs Galaxy S zum Download bereit. Android 2.3.5 kann entweder über eine sogenannte Clean ROM (ohne Root) installiert werden oder mit der Darky ROM. Die Clean ROM hat Namen I9000XXJVS und ist 228 MB groß. Hier findet ihr eine Anleitung zum Flashen! Samfirmware hat angekündigt in Zukunft weiter mit DarkyROM zusammenzuarbeiten. Das sind gute News und könnte bedeuten dass wir neue ROMs für Samsung Galaxy Handys in Zukunft noch früher erhalten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Galaxy S auf Android 2.3.5 flashen


ACHTUNG! Die Durchführung dieser Anleitung geschieht auf EIGENE GEFAHR! Beim sogenannten „Flashen” besteht das Risiko dein Galaxy S für immer unbrauchbar zu machen. Garantie und Branding werden entfernt. Gespeicherte Daten werden möglicherweise gelöscht.

Backup

Bevor du eine neue ROM installierst, solltest du unbedingt ein Backup erstellen. Durch die Installation der neuen Firmware könnten Spielstände, Lesezeichen, Appinstallationen, Einstellungen, Kontakte etc. verloren gehen. Ein vollständiges Backup aller Apps und Systemdateien kann mit Titanium Backup erstellt werden. Denke auch daran, dass W-LAN-Passwörter und Providereinstellungen gelöscht werden!

Damit das Titanium Backup funktioniert, sind Root-Rechte erforderlich. In den folgenden Anleitungen ist beschrieben wie du dein Galaxy S rooten kannst:

Samsung Galaxy S mit Android 2.2x rooten
Samsung Galaxy S mit Android 2.3.x rooten

Voraussetzungen

  • Zeit (ca. 30 Min.)
  • Akku (min. halbvoll)
  • Download Modus muss funktionieren (Lautstärke leiser-Button + Home-Button + An-Button für 3 Sek. gedrückt halten)
  • Speicherplatz (ca. 200MB)

Benötigte Dateien

Die ROM:
I9000XXJVS
(XX = 2011 JVS = Android 2.3.5)

Download: http://hotfile.com/dl/129538506/0a079c6/I9000XXJVS.rar.html
PW: samfirmware.com

Das Flashprogramm:
Odin3 v1.3

Download: http://rapidshare.com/files/456167572/Odin3_v1.3.exe
 

Anleitung

  1. Handy ausschalten, sicherheitshalber SD- und SIM-Karte entfernen
  2. Entpacke die I9000XXJVS.rar in ein beliebiges Verzeichnis;
    Im Verzeichnis sollten sich 4 Dateien befinden:

    • CODE_I9000XXJVS_CL565837_REV03_user_low_ship.tar
    • (Firmware)

    • GT-I9000-CSC-MULTI-OXAJVS.tar
    • (Sprachdateien und Providereinstellungen)

    • MODEM_I9000XXJVS_REV_00_CL1059471.tar
    • (Treiber für GMS/GPS/WLAN/UMTS)

    • s1_odin_20100512.pit
    • (die .PIT Datei)

  3. Gegebenenfalls Samsung Kies schließen!
  4. Starte Odin3 v1.3 (in Windows 7: Rechtsklick -> Als Administrator ausführen) und lade die entsprechenden Dateien:
    • PIT: s1_odin_20100512.pit
      PDA: CODE_I9000XXJVS_CL565837_REV03_user_low_ship.tar
      PHONE: MODEM_I9000XXJVS_REV_00_CL1059471.tar
      CSC: GT-I9000-CSC-MULTI-OXAJVS.tar
      ETC: freilassen!
      DUMP: freilassen!
      Häckchen: Auto Reboot, F. Reset Time
      KEIN Häckchen: Re-Partition, Dump, Phone EFS Clear, Phone Bootloader Update

  5. Download-Modus aktivieren (Lautstärke leise + Home + An)
  6. Es erscheint ein Warndreieck mit Android Männchen
  7. Verbinde das Galaxy S über USB mit deinem PC. In Odin sollte ein gelbes Fenster aufleuchten (siehe Screenshot)
  8. Klick in Odin auf Start!
  9. Die Android 2.3.5 Daten werden auf dein Galaxy S übertragen. In dieser Zeit das Handy nicht ausschalten, den PC nicht auslasten und auf keinen Fall die USB-Verbindung unterbrechen. Nach ein paar Minuten ist Odin fertig und das Smartphone startet sich automatisch neu. Jetzt werden die restlichen Dateien auf dem Galaxy S installiert. Das kann etwas dauern. Die Startanimation bleibt beim ersten Start einige Minuten stehen, das ist ganz normal.
  10. Du hast jetzt Android 2.3.5!
  11. Optimal kannst du noch einen Factory Reset durchgeführen, z.B. über den Recovery Modus (Lautstärke lauter + Home Button + An). Durch den Factory Reset werden überflüssige Dateien der alten Firmware aus dem Speicher gelöscht.



Offizielles Android 2.3.4 Update fürs Galaxy S in der Schweiz angekommen


Schweizer Galaxy S Besitzer aufgepasst! Seit gestern befindet sich eine neue Android-Version in Kies! Das Update auf Android 2.3.4 Gingerbread kann ganz offiziell und ohne Garantieverlust über die PC-Software Samsung Kies installiert werden. Auch in England und anderen Ländern steht das Update zur Verfügung. Wann Android 2.3.4 nach Deutschland und Österreich kommt ist weiterhin unklar. Voraussichtlich in wenigen Wochen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Samsung Galaxy Ace auf Android 2.3.4 flashen

 

ACHTUNG! Flashen ist gefährlich! Befolgst du diese Anleitung dann tust du das auf eigene Gefahr! Der Flashvorgang könnte dein Galaxy Ace unbrauchbar machen! Garantie und Branding gehen durch das Flashen verloren. Die Android Galaxy übernimmt keine Garantie für entstandene Sachschäden!

Backup

Vor dem Flashen ist es empfhelenswert ein Backup zu machen. Wenn du eine neue Android Version flashst werden Appinstallationen, Spielstände, Lesezeichen, Einstellungen usw. gelöscht. Diese Systemdateien können mit Backup Apps wie Titanium Backup gespeichert werden (im App: Batch -> Alle Systemdateien und Apps speichern). So erspart ihr euch das neu-einstellen nach dem Flashen. Damit Backup Apps funktionieren sind Root-Rechte erforderlich. Eine Anleitung wie du diese erhälst gibt es hier: Samsung Galaxy Ace mit Android 2.x rooten.

Vorraussetzungen

  • Zeit (min. 30 Min.)
  • Download Modus muss funktionieren (Lautstärke leiser-Button + Home-Button + An-Button für 3 Sek. gedrückt halten)
  • Akku (min. 50%)
  • Speicherplatz (min. 100MB)

 

Benötigte Dateien

Alle erforderlichen Dateien wurden von Samfirmware in eine Datei gepackt. Ihr müsst also nur eine .rar runterladen.

Die ROM
S5830XXKPH (XX = 2011 und KPH = Android 2.3.4 Gingerbread)

Download: http://hotfile.com/dl/120302147/b6ef9dc/S5830XXKPH.rar.html
PW: samfirmware.com

Anleitung

  1. S5830XXKPH.rar runterladen und entpacken
  2. Im Verzeichnis sollten sich 6 Dateien befinden:
      • APBOOT_S5830XXKPH_CL260130_REV03_user_low_true.tar.md5
      • (Bootloader)

      • CODE_S5830XXKPH_CL260130_REV03_user_low_true.tar.md5
      • (Android 2.3.4 Firmware)

      • CSC_S5830SERKPH_CL260130_REV03_user_low_true.tar.md5
      • (Sprachdateien und Providereinstellungen)

      • Cooper_v1.0.ops
      • (die .ops Datei)

      • MODEM_S5830XXKPH_CL260130_REV03.tar.md5
      • (Treiber für GMS/GPS/WLAN/UMTS)

      • Odin Multi Downloader v4.38.exe
      • (Das Programm zum Flashen)

  3. Falls Samsung Kies geöffnet ist, schließen!
  4. Starte Odin4 v3.8 (bei Windows 7: Rechtsklick -> Als Administrator ausführen) und lade die entsprechenden Dateien:
      OPS: Cooper_v1.0.ops
      BOOT: APBOOT _S5830XXKPH_CL260130_REV03_user_low_true.tar.md5
      Phone: MODEM_S5830XXKPH_CL260130_REV03.tar.md5
      PDA: CODE_S5830XXKPH_CL260130_REV03_user_low_true.tar.md5
      CSC: CSC_S5830SERKPH_CL260130_REV03_user_low_true.tar.md5
      EFS: freilassen!
      One Package: freilassen!
      Häckchen: Auto-reboot, Protect OPS
      KEIN Häckchen: One Package, Debug ONLY
  5. Handy aus, SD- und SIM-Karte entfernen (Safty first!)
  6. Galaxy Ace nun im Download-Modus starten (Lautstärke leise + Home + An)
  7. Jetzt müsstet du eine gelbe Schrift mit Downloading… sehen
  8. USB-Kabel ans Galaxy Ace anschließen und ggf. Treiber installieren. Es sollte nun in Odin ein gelbes Fenster aufleuchten (siehe Screenshot)
  9. Klicke in Odin auf Start
  10. Warten! Odin flasht die Android 2.3.4 Daten auf dein Galaxy Ace. Das kann eine Weile dauern. Nach ein paar Minuten ist das Programm fertig und dein Handy startet sich automatisch neu. Jetzt werden die restlichen Dateien installiert. Das kann etwas dauern. Die Startanimation kann einige Minuten stehen bleiben, das ist ganz normal.
  11. Du hast jetzt Android 2.3.4!
  12. Optimal kann ein Factory Reset durchgeführt werden, z.B. im Recovery Modus (Lautstärke lauter + Home Button + An). Durch den Factory Reset werden überflüssige Dateien der alten Firmware aus dem Speicher gelöscht.



Samsung Galaxy S auf CyanogenMod 7 flashen

 

ACHTUNG! Flashen ist gefährlich! Durch unerwartete Fehler kann dein Samsung Galaxy S unbrauchbar werden. Zudem erlischt die Garantie, das Branding geht verloren und der Telefonspeicher wird gelöscht. Wir hatten zwar keine Probleme, aber die Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr!

CyanogenMod 7

CyanogenMod 7 ist eine sogenannte Custom-ROM die das vorinstallierte Betriebssystem ersetzt. Die ROM basiert auf Code von der offiziellen Android 2.3.4 Version. Dieser Code wurde verändert, damit mehr Einstellungen möglich sind. Die Benutzeroberfläche kann beliebig angepasst werden, die CPU kann übertaktet werden, es gibt diverse neue Features. Angeblich soll das Galaxy S auch stabiler und flüssiger laufen (Lagfix). Die CyanogenMod wird ständig weiterentwickelt, fast jeden Tag erscheint eine neue Version. Für mehr Infos schaut auf die offizielle CyanogenMod Homepage.

Android 2.1 oder Android 2.2

Damit CyanogenMod 7 problemlos läuft muss Android 2.1 Eclair oder Android 2.2 Froyo installiert sein. Bei Android 2.3 kann es zu Problemen kommen. Wenn ihr Android 2.3.x habt könnt ihr mit dieser Anleitung zurückflashen: Galaxy S auf Android 2.2.1 downgraden

Root-Rechte

Ohne Root-Rechte kann CyanogenMod 7 nicht installiert werden. Ihr müsst euer Samsung Galaxy S zuerst rooten. Hier gibt’s die Anleitung: Samsung Galaxy S mit Android 2.2 rooten

Backup

Es ist aus zwei Gründen gut ein Backup aller wichtigen Dateien zu haben:
1. Es werden Systemdaten wie Appinstallationen, Spielstände, Einstellungen, Lesezeichen etc. formatiert. Diese Daten können durch ein Backup nach dem Flashen wiederhergestellt werden.
2. Dir gefällt die ROM nicht und du willst wieder Gingerbread flashen. Ein Backup erspart lästiges neu-einstellen.
Wer auf Nummer Sicher gehen oder nicht alles neu einstellen will, kann beispielsweise mit dem App Titanium Backup ein vollständiges Backup erstellen (im App: Menütaste -> Batch -> Alle Systemdateien speichern). Für das App sind ebenfalls Root-Rechte erforderlich.

ClockworkMod Recovery

Um CyanogenMod 7 zu installieren brauchst du die ClockworkMod Recovery. Die kann ganz einfach über das App ROM Manager installiert werden. Gehe dazu in den Android Market und sucht nach ROM Manager oder scanne den QR-Code ein. Im App dann auf den Menüpunkt Flash ClockworkMod Recovery klicken (ganz oben). Das App benötigt Root-Rechte!

Vorraussetzungen

  • Android 2.1 oder Android 2.2
  • Root-Rechte
  • ClockworkMod-Recovery muss funktionieren! (Lautstärke lauter-Button + Home-Button + An-Button für 3 Sek. gedrückt halten dann apply sdcard:update.zip auswählen)
  • Zeit (ca. 30 min.)
  • Handy Akku sollte min. halbvoll sein
  • Genügend Speicher auf Handy frei (min. 250MB)
  • Wer von einer anderen Custom-ROM flasht, Lagfix ausschalten!

Download

Download: CyanogenMod 7.0 für Galaxy S i9000

Dateiname: cm_galaxysmtd_full-XX.zip (XX= Zahl)

Anleitung

  1. ROM runterladen
  2. Handy rooten und Backup machen
  3. ROM Manager und ClockworkMod Recovery installieren
  4. Handy per USB mit dem PC verbinden
  5. Im Arbeitsplatz sollten jetzt der Telefonspeicher erscheinen (Phone). Erstelle einen Ordner darin und ziehe die Datei cm_galaxysmtd_full-XX.zip rein
  6. Galaxy S ausschalten und im Recovery-Modus starten (Lautstärke lauter + Home + An)
  7. Im „normalen” Recovery-Modus kann mit den Lautstärke-Tasten navigiert und mit dem Home-Button ausgewählt werden
  8. Wähle wipe data/factory reset und wipe cache partition aus
  9. Nun gehe auf apply sdcard:update.zip, es erscheint das ClockworkMod Recovery Menü
  10. Im ClockworkMod Recovery-Modus kann mit den Lautstärke-Tasten navigiert und mit dem An-/Aus-Button bestätigt werden
  11. Wähle den Menüpunkt install zip from sdcard an
  12. Gehe auf choose zip from sdcard
  13. Wähle nun cm_galaxysmtd_full-XX.zip aus und bestätige
  14. Warten! Lasst euer Handy in Ruhe die Arbeit machen. Bis der Vorgang abgeschlossen ist kann es bis zu 10 Min. dauern
  15. Du hast jetzt CyanogenMod 7!

Auf CyanogenMod 7.1 RC1 updaten

  1. Lade die neuste CyanogenMod runter: Download CyanogenMod
  2. Galaxy S mit PC verbinden und update-cm-7.1.0-RC1-GalaxyS-signed.zip in den Telefonspeicher (Phone) schieben
  3. Handy aus und im Recovery-Modus starten (Lauter+Home+An)
  4. Wähle in der ClockworkMod Recovery choose zip from sdcard an
  5. Nun gehe auf update-cm-7.1.0-RC1-GalaxyS-signed.zip und bestätige
  6. Das Update wird installiert, das dauert ein paar Sekunden
  7. Wähle Go Back und im Hauptmenü reboot system now
  8. Du hast jetzt CyanogenMod 7.1 RC1!

Optional: Google Apps installieren (Android Market, Google Talk etc.)

Die Entwickler der CyanogenMod wurden von Google gebeten die Google Apps wegen Copyrightrechten aus CM7 zu entfernen. Die Google Apps können aber ganz einfach über die ClockworkMod Recovery nachinstalliert werden. Hier die Anleitung:

  1. Lade die Google Apps runter: Download Google Apps
  2. Verbinde dein Galaxy S per USB mit dem PC und ziehe die Datei gapps-gb-20110613-signed.zip in einen Ordner im Telefonspeicher (Phone)
  3. Schalte dein Handy aus und starte es im Recovery-Modus (Lauter+Home+An)
  4. Wähle im ClockworkMod Recovery-Modus install zip from sdcard an
  5. Nun die Datei gapps-gb-20110613-signed.zip auswählen und bestätigen
  6. Das Handy startet sich neu und installiert die Apps. Falls nicht geh im Hauptmenü auf reboot system now
  7. Du hast jetzt wieder alle Google Apps!

CyanogenMod 7.1 RC1 steht fürs Galaxy S bereit


Die erste offizielle Version von CyanogenMod 7.1 ist ab sofort verfügbar! CyanogenMod 7.1 soll zwar stabil laufen aber die Abkürzung RC (=Release Candidate) bedeutet dass die ROM noch getestet werden muss. Daher solltet ihr auf jeden Fall ein Backup anlegen bevor ihr die neue Version flasht! CyanogenMod 7.1 ist leider nur für das Samsung Galaxy S und diese anderen Smartphones erhältlich. Diesen Beitrag weiterlesen »

Galaxy S auf offizielle Android 2.2.1 flashen

 

ACHTUNG! Flashen ist gefährlich! Sowohl Garantie als auch Branding gehen verloren. Dein Samsung Galaxy S kann durchs Flashen unbrauchbar werden. Wir hatten zwar keine Probleme mit der Installation, weisen aber darauf hin, dass die Anwendung auf eigene Gefahr erfolgt!

Backup

Durch das Installieren der Firmware wird der gesamte Flashspeicher formatiert. Das bedeutet alle Daten gehen verloren. Auch wichtige Einstellungen, Lesezeichen, Spielstände usw. werden gelöscht. Es empfiehlt sich deswegen ein Backup zu erstellen. Dazu kann beispielsweise Titanium Backup verwendet werden. Titanium Backup speichert nicht nur Appinstallationen, sondern auch alle Systemdateien. Nach dem Flashen kann das Backup mit dem App wiederhergestellt werden. Damit Titanium Backup (oder andere Backup-Apps) funktionieren, muss das Galaxy S gerootet sein. Hier gibt es eine Anleitung: Galaxy S mit Android 2.3.3 rooten.

Vorraussetzungen

  • Genug Zeit!
  • Download Modus muss funktionieren (Lautstärke leise-Button + Home-Button + An-Button für 3 Sek. gedrückt halten)
  • Handy Akku sollte min. halbvoll sein
  • Genügend Speicher auf Handy frei (min. 250MB)

 

Mit oder ohne Bootloader?

Wer von Android 2.3.x auf 2.2.x downgradet MUSS die Bootloader mitflashen, da der 2.3 Bootloader nicht mit der 2.2 Firmware kompatibel ist. In der verwendeten ROM sind Bootloader integriert, falls du mit anderen ROMs flashst kann es zu Problemen kommen.

Benötigte Dateien:

Das Programm zum Flashen:
Odin3 v1.3
Download: http://rapidshare.com/files/456167572/Odin3_v1.3.exe

Die ROM:
I9000XXJQ3 (XX= Europa, JQ3=offizielle Android 2.2.1)
Download: http://hotfile.com/dl/109356131/6aab60b/I9000XXJQ3_XXJPY_DBTJS2.rar.html pw: samfirmware.com

Die .pit Datei:
512.PIT
Download: https://rapidshare.com/files/2097877233/s1_odin_20100512.pit
thx to samfirmware!
 

Anleitung

  1. Sim- und SD-Karte entfernen
  2. Entpacke die I9000XXJQ3.rar Datei in ein gewünschtes Verzeichnis, PW = samfirmware.com. Im Verzeichnis sollten sich 3 Dateien befinden:
    • CSC_DBT_JS2.tar.md5
    • (Sprachdateien und Providereinstellungen)

    • PDA_JQ3.tar.md5
    • (die eigentliche Firmware)

    • PHONE_JPY.tar.md5
    • (Treiber für GMS/GPS/WLAN/UMTS)

  3. Samsung Kies schließen!
  4. Starte Odin3 v1.3 (in Windows 7: Rechtsklick -> Als Administrator ausführen)
  5. Wähle in Odin die entsprechenden Dateien aus:
      PIT: s1_odin_20100512.pit
      PDA: PDA_JQ3.tar.md5
      PHONE: PHONE_JPY.tar.md5
      CSC: CSC_DBT_JS2.tar.md5
      ETS: freilassen

      DUMP: freilassen
      Mach Häckchen bei Re-partition

  6. Schalte das Galaxy S aus und startet es im Download-Modus (Lautstärke leister + Home-Button + An)
  7. Jetzt müsstest du ein Warndreieck mit Android Männchen sehen
  8. Schließe das USB Kabel ans Handy an, in Odin sollte jetzt ein gelbes Fenster mit COM: erscheinen
  9. Vergleiche deine Einstellungen mit dem Screenshot (oben) wenn alles passt klick in Odin auf Start
  10. Jetzt heißt es abwarten, bis das Flashen komplett abgeschlossen ist kann es etwas dauern. Das Flashen besteht aus 2 Vorgängen. Zuerst überträgt Odin die Daten auf das Handy. Danach startet sich das Galaxy S neu und installiert diese Dateien. Das kann bis zu 15 Min. dauern. Lasst euer Galaxy S in Ruhe bis das Menü mit den Ländereinstellungen erscheint. USB-Kabel während dieser Zeit nicht entfernen.
  11. Du hast jetzt die offizielle Android 2.2.1 Firmware! Es empfiehlt sich ein Factory Reset durchzuführen. Das kann im Recovery Modus getan werden (Lautstärke lauter + Home Button + An). Durch den Factory Reset sollen überflüssige Dateien entfernt werden wodurch das Smartphone besser läuft.


 
Root

Diese Version kann mit dem Kernel CF-Root-XX_XEU_JPY-v1.3-BusyBox-1.17.1.zip gerootet werden. Den findet ihr im XDA-Developers Forum. Anleitung: Galaxy S mit Android 2.2 rooten.

Galaxy S auf Android 2.3.4 flashen

 

ACHTUNG! Flashen ist gefährlich! Durchs Flashen kann dein Galaxy S unbrauchbar werden! Garantie und Branding gehen beim Flashen verloren. Die Durchführung der Anleitung erfolgt auf EIGENE GEFAHR! Weder ich persönlich noch die Android Galaxy übernimmt Garantie für die entstandenen Sachschäden!

Backup

Wenn du dich dafür entscheidest dein Galaxy S auf Android 2.3.4 zu flashen musst du bedenken dass all deine Daten gelöscht werden! Das heißt neben Apps gehen auch Lesezeichen, Spielstände usw. verloren. Es ist möglich die Dateien nach dem Flashen komplett wiederherzustellen. Dafür wird ein App benötigt, beispielsweise Titanium Backup (im App: Batch -> Alle Systemdateien und Apps speichern). Damit das App funktioniert, sind Root-Rechte erforderlich. In den folgenden Anleitungen ist beschrieben wie du dein Galaxy S rooten kannst:

Samsung Galaxy S mit Android 2.2x rooten
Samsung Galaxy S mit Android 2.3.x rooten

Vorraussetzungen

  • Zeit (min. 30 Min.)
  • Download Modus muss funktionieren (Lautstärke leiser-Button + Home-Button + An-Button für 3 Sek. gedrückt halten)
  • Akku (min. 50%)
  • Speicherplatz (min. 250MB)

 

Benötigte Dateien

Die ROM:
I9000XXJVP
(XX = 2011 JVP = Android 2.3.4)

Download: http://hotfile.com/dl/120313261/aeb6a12/I9000XXJVP.rar.html
PW: samfirmware.com

Das Flashprogramm:
Odin3 v1.3

Download: http://rapidshare.com/files/456167572/Odin3_v1.3.exe
 

Anleitung

  1. Handy aus, SD- und SIM-Karte entfernen (Safty first!)
  2. Entpacke die I9000XXJVP.rar in ein gewünschtes Verzeichnis; PW: samfirmware.com
    Im Verzeichnis sollten sich 4 Dateien befinden:

    • CODE_I9000XXJVP_CL264642_REV03_user_low_ship.tar.md5
    • (Firmware)

    • GT-I9000-CSC-MULTI-OXAJVP.tar.md5.md5
    • (Sprachdateien und Providereinstellungen)

    • MODEM_I9000XXJVP_REV_00_CL1019177.tar.md5
    • (Treiber für GMS/GPS/WLAN/UMTS)

    • s1_odin_20100512.pit
    • (die .PIT Datei)

  3. Samsung Kies schließen!
  4. Starte Odin3 v1.3 (bei Windows 7: Rechtsklick -> Als Administrator ausführen) und lade die entsprechenden Dateien:
    • PIT: s1_odin_20100512.pit
      PDA: CODE_I9000XXJVP_CL264642_REV03_user_low_ship.tar.md5
      PHONE: MODEM_I9000XXJVP_REV_00_CL1019177.tar.md5
      CSC: GT-I9000-CSC-MULTI-OXAJVP.tar.md5
      ETC: freilassen!
      DUMP: freilassen!
      Häckchen: Re-Partition, Auto Reboot, F. Reset Time
      KEIN Häckchen: Dump, Phone EFS Clear, Phone Bootloader Update

  5. Das Galaxy S im Download-Modus starten (Lautstärke leise + Home + An)
  6. Jetzt müsstet du ein Warndreieck mit Android Männchen sehen
  7. USB-Kabel ans Galaxy S anschließen. Es sollte nun in Odin ein gelbes Fenster aufleuchten (siehe Screenshot)
  8. Klicke in Odin auf Start
  9. Das Programm beginnt nun die Android 2.3.4 Daten auf dein Galaxy S zu übertragen. Nach ein paar Minuten ist Odin fertig und das Smartphone startet sich automatisch neu. Jetzt werden die restlichen Dateien auf dem Galaxy S installiert. Das kann etwas dauern. Die Startanimation kann einige Minuten stehen bleiben, das ist ganz normal.
  10. Du hast jetzt Android 2.3.4!
  11. Optimal kann ein Factory Reset durchgeführt werden, z.B. im Recovery Modus (Lautstärke lauter + Home Button + An). Durch den Factory Reset werden überflüssige Dateien der alten Firmware aus dem Speicher gelöscht.



[Galaxy S] Update auf 2.3.3 endlich in Kies! Android 2.3.4 geleakt!


Lange, lange, lange ließ Samsung die Galaxy S Besitzer auf ein Update warten. Schon am 15. Mai kündigte der Konzern an, mit der Auslieferung von Gingerbread in Europa zu beginnen. Das Update erschien zwar kurze Zeit in Kies wurde aber nach nur einem Tag wieder entfernt. Gründe dafür gab Samsung keine an.

Jetzt, 4 Wochen später, hat das Update endlich Deutschland erreicht und wird großflächig ausgerollt. Wer ein Galaxy S hat sollte unbedingt einen Blick in Kies werfen.

Gleichzeitig ist eine Android 2.3.4 Beta fürs Galaxy S geleakt. Auch hier kann es bis zum offiziellen Update nicht mehr allzu lange dauern. Für mutige Galaxy S Besitzer steht ab sofort eine Flashanleitung bereit. Diesen Beitrag weiterlesen »

Samsung Kies Beta für MacOS


Lange mussten Mac-Benutzer auf diesen Tag warten. Samsung stellt ab sofort eine Betaversion von Kies für das MacOS zur Verfügung! Mac-Fans mit Samsung Galaxy müssen also nicht mehr nach Windows PCs suchen um Android zu aktualiseren. Zurzeit werden nur das Samsung Galaxy S2, Samsung Galaxy S und Samsung Galaxy Tab unterstützt, wahrscheinlich folgen bald weitere Modelle. Diesen Beitrag weiterlesen »

Folge der Android Galaxy

Was hälst du von Android Ice Cream Sandwich?

View Results

Loading ... Loading ...